Jungzüchterclub Bayerwald
Jungzüchterclub Bayerwald

Wos gibts Neis?

Am Dienstag, den 8. Februar findet die nächste Online-Veranstaltung statt. Thema: Haltungsformen, ITW, QM+ - was steckt dahinter und was bedeutet es für bayerische Rinderhalter?

 

 

Neue Mitlieder sind herzlich eingeladen, sich über die angegebene Email Adresse bei uns zu melden.

Veranstaltungen

Am 20. Februar 2013 wurde der alljährliche Milchviehhalterpraxistag in Eppenschlag abgehalten. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Arbeitskreis Rinderzucht, Max Zitzler, wurde der fränkische Zuchtbetrieb Huber vorgestellt. Angefangen von der Bullenauswahl über Kälber- und Jungviehaufzucht wurde das Stallsystem erklärt. Großen Wert legt die Familie auf eine gezielte Auswahl der Bullen und hohe Tiergesundheit.

Herr Geiß vom LKV stelle zudem alternativen zum Stroheinsatz in der Rinderfütterung dar. Bestehende Füterungsstrategien sollten von den Landwirten auf deren Sinnhaftigkeit hin genauer betrachtet werden. Zweiter Vorsitzender Josef Niedermeier beschloss die Veranstaltung und bedankte sich bei den Referenten mit einem kleinen Gastgeschenk. Betreuer Josef Bauer nannte weitere Termine und lobte die Zusammenarbeit von Arbeitskreis und Jungzüchterclub.

Druckversion | Sitemap
© Jungzüchterclub Bayerwald